Forderungsmanagement

Damit Sie schneller an Ihr Geld kommen

Durch aktives Forderungsmanagement optimieren Sie Rechnungsstellung, Mahnwesen und Inkasso. Nutzen Sie als kleines oder mittelgroßes Unternehmen die Chance, durch klare Prozesse Ihre Interessen durchzusetzen.


Im Überblick

Hartnäckigkeit zahlt sich aus

Unzureichendes Debitorenmanagement ist ein häufiger Grund für Insolvenzen. Sie können Krisen vorbeugen, indem Sie Ihr Geld konsequent und strukturiert einfordern. Mit einem aktiven Forderungsmanagement zeigen Sie Ihren Auftraggebern, dass Sie in allen Bereichen Ihres Unternehmens großen Wert auf Professionalität legen.

So minimieren Sie Forderungsausfälle

Gehen Sie beim aktiven Forderungsmanagement mit höflicher Hartnäckigkeit vor. Ein Anruf kann bereits Wunder wirken.

  • Informieren Sie sich über den Kunden.
  • Rechnen Sie schnell und korrekt ab.
  • Prüfen Sie, ob Skonto angemessen ist.
  • Bringen Sie sich freundlich in Erinnerung.
  • Schlagen Sie Ratenzahlungen vor.
  • Mahnen Sie zuzüglich Verzugszinsen.
  • Schalten Sie einen Anwalt oder ein Inkasso-Unternehmen ein.

Skontorechner

Skonto abziehen – Geld sparen

Berechnen Sie hier, ob es sich lohnt für Skonto Ihren Kontokorrent- bzw. Betriebsmittelkredit in Anspruch zu nehmen. Nachdem Sie die Daten eingetragen haben, lösen Sie die Berechnung mit der Enter-Taste oder der Tab-Taste aus.


Forderungsausfall-rechner

Außenstände bewerten – Liquidität sichern

Berechnen Sie in wenigen Schritten, wie sich die Außenstände Ihres Unternehmens auf Ihr Betriebsergebnis auswirken. Der Rechner gibt Ihnen den erforderlichen Mehrumsatz an, um die Liquidität Ihres Unternehmens zu erhalten.


Debitorenrechner

Alle Forderungen im Blick

Mit dem Debitorenrechner bestimmen Sie die Höhe Ihrer Forderungen aus geleisteten Lieferungen und Leistungen. Der Rechner ermittelt das aktuelle Debitorenziel und zeigt die gegenwärtige Kostenersparnis an.