Zahnzusatzversicherung

Hochwertiger Zahnersatz und Vorsorge – Schutz für Ihre Zähne

Mit den privaten Zahnzusatzversicherungen der R+V Krankenversicherung AG reduzieren Sie die Lücken im Versicherungsschutz, die die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) offen lässt. Viele Leistungen wie zum Beispiel hochwertiger Zahnersatz sind mit hohen Eigenanteilen verbunden. Mit den Tarifen Zahn (Z1U bis Z3U) und dem Tarif ZahnVorsorge (ZV) können Sie sich eine Ihren Wünschen entsprechende Versorgung der Zähne leisten und Zuzahlungen deutlich verringern.


Im Überblick

Zahnersatz

Für hochwertigen Zahnersatz, Zahnprothesen, Kronen oder Implantate zahlt die gesetzliche Krankenkasse lediglich einen befundbezogenen festen Betrag. Die drei Zahn-Tarife der R+V bieten Ihnen eine bedarfsgerechte Versorgung.

  • Wenn Sie einen Standard-Zahnersatz wählen – die sogenannte Regelversorgung – erhalten Sie zusammen mit den Leistungen der GKV bis zu 100 Prozent der Kosten für Zahnersatz.
  • Entscheiden Sie sich für einen höherwertigen Zahnersatz, erstattet die R+V Krankenversicherung AG zusammen mit den Leistungen der GKV je nach Tarif bis zu 90 Prozent der Kosten – mindestens aber den gleichen Betrag, den die GKV für diesen gezahlt hat.

Zahnvorsorge

Die Leistungen für Zahnbehandlungen, wie zum Beispiel professionelle Zahnreinigung, Parodontosebehandlungen oder Kunststoff-Füllungen, werden von der gesetzlichen Krankenversicherung nur zum Teil oder gar nicht erstattet. Mit dem Tarif ZahnVorsorge können Sie sich eine bedarfsgerecht zugeschnittene Versorgung Ihrer Zähne leisten und Zuzahlungen verringern. So schützen Sie Ihre Zähne und beugen Zahnersatz vor.

  • Beim Tarif ZahnVorsorge erstattet die R+V Krankenversicherung AG einmal pro Kalenderjahr 100 Prozent der Kosten für eine zahnmedizinische Prophylaxe.
  • Auch Kunststoff-Füllungen, Wurzel- und Parodontose-Behandlungen werden Ihnen erstattet.

Leistungsbeispiel

Leistungsbeispiel zur Zahnzusatzversicherung

Beispiel zur Versicherungsleistung

Heike M. passt gut auf ihre Zähne auf und geht jedes Jahr zur Kontrolluntersuchung beim Zahnarzt. Beim Essen von Obstkuchen beißt sie auf einen Kirschkern und ihr Zahn bricht ab. Ihr Zahnarzt stellt fest: Ein Implantat mit Krone und vorherigem Knochenaufbau sind nötig. Die Kosten liegen insgesamt bei 3.300 Euro. Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt einen Festzuschuss von 416 Euro. Ihr Eigenanteil liegt also bei 2.884 Euro. Ohne eine Zahnzusatzversicherung müsste Heike M. einen Eigenanteil von 2.884 Euro zahlen. Da sie aber mit dem Tarif Zahn premium der R+V versichert ist, bleibt für sie nur ein Eigenanteil von 330 Euro.

Beispiel für hochwertigen Zahnersatz

Preisbeispiel für einen hochwertigen Zahnersatz
Ein Implantat inklusive Knochenaufbau und eine Krone 3.300 EUR
Leistung der GKV (Festzuschuss inklusive 30 % Bonus) 416 EUR
Eigenanteil 2.884 EUR
R+V erstattet aus Tarif Zahn classic Zahn comfort Zahn premium
einen Beitrag von   416 EUR
1.894 EUR
2.554 EUR
Der Zahnersatz kostet statt 2.884 Euro
2.468 EUR
990 EUR 330 EUR

Eine detaillierte Beschreibung der Tarife Zahn classic (Z3U), Zahn comfort (Z2U) und Zahn premium (Z1U) sowie des Tarifs ZahnVorsorge (ZV) entnehmen Sie bitte den Allgemeinen Versicherungsbedingungen. Auf die Leistung angerechnet werden auch Kostenerstattungen anderer Versicherer.


Häufige Fragen

Häufige Fragen zur Zahnzusatzversicherung

Wer kann eine private Krankenzusatzversicherung abschließen?

Eine private Krankenzusatzversicherung können abschließen:

  • Angestellte und Arbeiter, die gesetzlich krankenversichert sind und ein Einkommen unterhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze beziehen, und
  • freiwillig gesetzlich Versicherte, beispielsweise Selbstständige und Freiberufler, die ein Einkommen oberhalb der Jahresarbeitsentgeltgrenze beziehen.
Wovon hängen die Beiträge einer privaten Krankenzusatzversicherung ab?

Die Beiträge in der privaten Krankenzusatzversicherung werden immer auf der Grundlage von Eintrittsalter und – je nach Tarif – abhängig vom Gesundheitszustand bei Vertragsabschluss berechnet. Je früher Sie eine Versicherung abschließen, desto günstiger sind die Beiträge. Dies gilt jedoch nicht für die Auslandsreise-Krankenversicherung und für den Tarif ZahnVorsorge – hier gelten Pauschalpreise.

Sind Krankenzusatzversicherungen steuerlich absetzbar?

Ja, private Krankenzusatzversicherungen gelten als Vorsorgeaufwendungen. Diese können Sie über die Sonderausgaben steuerlich geltend machen.